unu motors

Hannah Koris “The Stillness Is a Burn” Ausstellung – ein Gespräch über Emotionen

unu motors
Hannah Koris “The Stillness Is a Burn” Ausstellung – ein Gespräch über Emotionen
 

unu wurde gegründet, um es Menschen zu ermöglichen, das volle Potenzial des Stadtlebens auszuschöpfen; unsere Produkte unterstützen Menschen dabei, zur städtischen Kultur beitragen zu können. Als Unternehmen feiern wir die Stadt und alles, was sie zu bieten hat – nicht nur, indem wir an der urbanen Kultur teilnehmen und sie konsumieren, sondern auch, indem wir dazu beitragen. In unserem Unternehmen ist jeder einzelne Mensch eine Personifizierung unserer Markenwerte. Ein Beispiel ist Hannah Kori, die neben ihrer Tätigkeit als E2E-Managerin von unu für die Niederlande auch eigene Kunst in Berlin macht und ausstellt und so zum urbanen Leben beiträgt.

 

Im Dezember 2018 hatte Hannah eine Einzelausstellung mit dem Titel The Stillness is a Burn in der ReTramp Galerie in Neukölln, Berlin, wo sie zwei verschiedene Serien in den beiden Räumen der Galerie präsentierte.

Hannah, die immer eine visuelle Person war und aus einer Künstlerfamilie stammt, fand 2010 ihren Weg in die Kunst, als sie einen Kurs für abstrakte Zeichnungen in Amsterdam belegte. Seitdem bringt sie ihre Eindrücke und Gefühle in ihrer Kunst zum Ausdruck.

 
Hannah Koris “The Stillness Is a Burn” Ausstellung in der ReTramp Galerie, Berlin

Hannah Koris “The Stillness Is a Burn” Ausstellung in der ReTramp Galerie, Berlin

 
Kopie von unu_Hannah-Stillness-Is-A-Burn_39.jpg
Kopie von unu_Hannah-Stillness-Is-A-Burn_40.jpg
 

Als unus E2E-Managerin für die Niederlande ist Hannah die Gatekeeperin für diesen Markt und schafft auch viele Prozesse für die Kundenreise innerhalb von unu. Ihr künstlerischer Hintergrund hilft ihr, über den Tellerrand zu schauen und ermöglicht es ihr, festgelegte Abläufe zu hinterfragen und neue Wege zu erkunden, was für ihre Rolle entscheidend ist.

Die ausgestellten Kunstwerke sind voller Widersprüche - leichte Striche und helle Schattierungen vermischt mit scharfen Kanten und starken Kontrasten. Das liegt, so Hannah, am persönlichen Thema ihrer Kunstwerke: Nachdem sie selbsts erfuhr, wie wertend unsere Gesellschaft ist, wenn es um Gefühle geht – oft wird es immer als unprofessionell angesehen, seine Gefühle offen zu zeigen, ob in einem persönlichen oder beruflichen Umfeld – entschied sie sich, diese in ihre Kunst zu integrieren und eine Diskussion über das Thema anzuregen. Wenn es nach ihr ginge, würden wir anfangen, aufzublicken und einander zu beobachten – nicht, um die Emotionen anderer zu verstehen, sondern, um das größere Problem, das Stillschweigen, anzugehen.

 
Kopie von unu_Hannah-Stillness-Is-A-Burn_21.jpg
 
Kopie von unu_Hannah-Stillness-Is-A-Burn_16.jpg
Kopie von unu_Hannah-Stillness-Is-A-Burn_15.jpg
 
Das Urteil über andere und uns selbst kommt immer von einem Ort der Angst. Es ist die Angst, die uns vom authentisch leben und von allem, was wir für wichtig halten, abhält.
— Hannah Kori
 
Hannah ist unus E2E Managerin für die Niederlande und verwendet ihren künstlerischen Hintergrund für ihre Arbeit

Hannah ist unus E2E Managerin für die Niederlande und verwendet ihren künstlerischen Hintergrund für ihre Arbeit

 
unu_Hannah-Stillness-Is-A-Burn_38.jpg
unu_Hannah-Stillness-Is-A-Burn_33.jpg
Drei unu Teammitglieder, die die Ausstellung besucht haben: Pascal, einer unserer drei Gründer, Nike, unu Pioneer & Sales Manager und Robert, Director für Digitale Produkte

Drei unu Teammitglieder, die die Ausstellung besucht haben: Pascal, einer unserer drei Gründer, Nike, unu Pioneer & Sales Manager und Robert, Director für Digitale Produkte

 

Wenn Du Hannas Werke gerne sehen möchtest, hast Du Glück: Ihre Kunstwerke werden im April 2019 im Berliner Kunstraum Kreuzberg Bethanien im Rahmen einer größeren Ausstellung zu sehen sein.